Spende für „ASB-Wünschewagen“

Veröffentlicht am 20.03.2018
Autor: Dannstadter Ökumene

Ökumene in Dannstadt spenden für „ASB-Wünschewagen“

Auch im diesjährigen ökumenischen Jahreskonzert unter dem Thema „Frieden … Musik verbindet“ gab es wieder ein umfangreiches Programm. Gestartet wurde mit einem kleinen Film „Das globale Dorf“, der in beeindruckender Weise deutlich machte, dass das Bedürfnis nach Zusammengehörigkeit, Verständnis, Akzeptanz und Bildung die notwendigen Voraussetzungen für einen dauerhaften Frieden sind.

Die christlichen Chöre aus Dannstadt-Schauernheim sowie einige Solisten begeisterten wieder die ökumenische Gemeinde in der St. Michaelskirche mit ihren Liedern. Meditative Texte regten intensiv zum Nachdenken an.

Die Spende des Konzertes von 814,- € wurde nun dem Team des Arbeiter-Samariter-Bundes in Ludwigshafen für ihr Projekt „Der Wünschewagen“ übergeben.

„Wenn das Leben sich dem Ende zuneigt, treten oftmals unerfüllte Träume in den Vordergrund. Egal, ob die Reise an einen lebensgeschichtlich bedeutsamen Ort, ein gemeinsamer Familienausflug, ein Konzertbesuch oder einer Sportveranstaltung: Der Wünschewagen begleitet und betreut schwerstkranke Menschen bei der Erfüllung ihres letzten Wunsches,“ so Frau Daniela Düttra (ASB) während des Konzertes. Der Wagen wurde 2017 angeschafft – übrigens der Einzige in Rheinland-Pfalz – und hat bereits 37 Wünschefahrten durchgeführt. Alle Fahrten werden auf Spendenbasis und mit ehrenamtlichen Helfern durchgeführt 

Die Dannstadter Ökumene, das ASB-Team Wünschewagen - aber vor allem die Schwerkranken, denen hiermit ein letzter Wunsch erfüllt werden kann - bedanken sich bei allen Aktiven des Konzertes und den Spendern von ganzem Herzen.

Es ist noch viel zu tun, helfen Sie weiterhin.

Mehr Infos unter: https://www.asb-lu.de/mitmachen-helfen/wuenschewagen