Anmeldung zum Gottesdienst

Anmeldung zum Gottesdienst

Aktuelle Informationen zur aktuellen Lage finden Sie hier: Infos zu Gottesdiensten und Sakramenten

Aktuelle Nachrichten rund um die Pfarrei Hl. Sebastian bequem per E-Mail erhalten: Abonnieren Sie hier unseren Newsletter!

Weiterhin bietet die Pfarrei Hl. Sebastian einen LIVESTREAM der Gottesdienste an. Mehr Infos finden Sie hier.

Für die Teilnahme am öffentlichen Gottesdienst ist zu beachten:

  1. Anstatt der bisher erlaubten Community-Masken (selbst hergestellte Masken) muss in den Gottesdiensten von allen Anwesenden eine medizinische Gesichtsmaske (OP-Maske) oder eine Maske der Standards KN95/N95 oder FFP2 getragen werden. Die Maskenpflicht entfällt, wenn sich die Personen an ihrem Sitzplatz befinden. Beim Kommen, Gehen und beim Kommuniongang ist die Maske zu tragen.
  2. Bei Gottesdiensten beträgt der Mindestabstand zwischen den Sitzplätzen 1,5 m, woraus sich nun die max. Personenbegrenzung der Gottesdienstteilnehmer ergibt.
  3. Gemeindegesang ist im Freien und in Kirchen zulässig. In Kirchen soll der Gemeindegesang jedoch auf ein Minimum reduziert werden.
  4. Aus Hygienegründen liegen in der Kirche keine Gesangbücher aus. Für gemeinsame und persönliche Gebete nehmen Sie bitte Ihr privates Gesangbuch mit.
  5. Die Kirchen werden bei Bedarf vor den Gottesdiensten durchlüftet und danach. Die Zugangstüren sind nach Möglichkeit offen zu halten.
  6. Am Eingang müssen die Gottesdienstbesucher die Hände desinfizieren. Entsprechendes Händedesinfektionsmittel wird zur Verfügung gestellt.
  7. Freie Platzwahl ist leider nicht möglich. Sie bekommen bei der Anmeldung eine Platznummer zugewiesen. Familien dürfen natürlich nebeneinandersitzen.
  8. Eine wöchentliche telefonische Anmeldung im Pfarrbüro zu den Öffnungszeiten ist erforderlich bis spätestens freitags, 11 Uhr. Alternativ ist auch eine Anmeldung auf folgender Seite möglich: zum Gottesdienst-Anmeldeformular. Für die Werktagsgottesdienste ist keine Voranmeldung erforderlich, jedoch müssen sich die Gottesdienstbesucher in die ausgelegten Listen eintragen.
  9. Bei der Anmeldung nennen Sie bitte Namen, Anschrift und Telefonnummer.
  10. Die Liste der Gottesdienstbesucher wird nach geltenden Datenschutzrichtlinien aufbewahrt und im Bedarfsfall der Kontaktrückverfolgung an die staatlichen Behörden weitergegeben.
  11. Einlass für die angemeldeten Gottesdienstbesucher ist erst ab 30 Minuten vor dem Gottesdienst am Haupteingang der Kirche. Achten Sie beim Betreten und Verlassen der Kirche auf den notwendigen Abstand.
  12. Sie werden von einem Empfangsteam begrüßt, das – wegen der zu führenden Anwesenheitslisten – überprüfen muss, ob Sie angemeldet sind.
  13. Im unmittelbaren Umfeld der kirchlichen Einrichtungen und auf allen Plätzen der Kirchengemeinde (Parkplätze, Pfarrgarten, ...) gilt die Maskenpflicht.

Personen, die einer Risikogruppe angehören, werden dringend geraten, die Entscheidung zu einer Teilnahme sorgfältig abzuwägen. Personen mit Symptomen einer Atemwegserkrankung oder Fieber sollen nicht am Gottesdienst teilnehmen. Daher sind alle, die nicht an einem Gottesdienst teilnehmen können, weiterhin vom Sonntagsgebot befreit.

Trotz dieser doch erheblichen Einschränkungen freuen wir uns darauf, wieder miteinander Gottesdienst feiern zu können.

Für die Teilnahme am Gottesdienst ist eine bestätigte Anmeldung unbedingt erforderlich, da die Platzzahl aufgrund der Abstandsregelungen stark eingeschränkt ist. Bitte beachten Sie, dass die Online-Anmeldung alleine nicht ausreicht, sondern erst die Bestätigung durch das Pfarrbüro zum Besuch des Gottesdienstes berechtigt. 

Bei der Anmeldung müssen alle angemeldeten Personen namentlich genannt werden. Die Daten der Gottesdienstteilnehmer werden von uns bis zu 21 Tage gespeichert, um sie, im Falle der Corona-Erkrankung eines Teilnehmers an die Gesundheitsbehörde zur Feststellung aller Kontaktpersonen weitergeben zu können.

Die Teilnehmerliste wird dem Empfangsdienst in ausgedruckter Form zur Einlasskontrolle zur Verfügung gestellt.

Eine Anmeldung zum Gottesdienst ist auch telefonisch zu den bekannten Öffnungszeiten über das Pfarrbüro möglich. 

Die Anmeldung für das Wochenende ist jeweils bis spätestens freitags 11 Uhr möglich.

 

Gottesdienst Anmeldeformular:

 

Information über die Verarbeitung von personenbezogenen Daten zur Feier der Liturgie

Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus (SARS-CoV-2 – Erkrankung COVID-19) hat der Schutz der Bevölkerung auch weiterhin höchste Priorität.

Wir, als Ihre Kirchengemeinde im Bistum Speyer, nehmen den Schutz der personenbezogener Daten - auch in dieser Ausnahmesituation - sehr ernst und beachten die einschlägigen datenschutzrechtlichen Bestimmungen, insbesondere die Regelungen des Gesetzes über den kirchlichen Datenschutz (KDG) und die bereichsspezifischen Gesetze und Vorschriften, wie z.B. das Infektionsschutzgesetz (IfSG). Mit den folgenden Informationen zur Datenverarbeitung geben wir Ihnen einen Überblick über die Verarbeitung der personenbezogenen Daten im Rahmen des Besuches von öffentlichen Gottesdiensten in Zeiten der Corona-Krise. Dieses Informationsschreiben dient der Umsetzung der in §§ 14,15,16 KDG  genannten Informationspflicht.

Nach Wochen, in denen keine öffentlichen Gottesdienste stattfinden konnten, ist nun in einem ersten Schritt der Öffnung die Zelebration mit einer erweiterten Öffentlichkeit wieder möglich. Dabei sind wir natürlich weiterhin verpflichtet, die Gesundheit aller Gottesdienstteilnehmer zu schützen. Deshalb werden die gottesdienstlichen Versammlungen, insbesondere die Sonntagsmesse, so gestaltet, dass die Gefahr der Ansteckung mit dem Coronarvirus SARS-CoV-2 maximal vermieden wird. Zur Ermöglichung der Teilnahme an unseren öffentlichen Gottesdiensten können wir nur eine begrenzte Anzahl von Besuchern zulassen, daher ist eine Teilnahme nur über ein Anmeldeverfahren möglich, in dem wir Ihre personenbezogenen Daten wie Name, Vorname, Wohnort, Straße, Telefonnummer und E-Mail-Adresse verarbeiten. Außerdem sind wir gehalten im Falle der Kontaktrückverfolgung Ihre erhobenen Daten an die zuständige Gesundheitsbehörde zu übermitteln.

Die Verarbeitung der Daten beruht auf einer gesetzlichen Grundlage nach § 6 Abs. 1 lit. d) und f) KDG und des Infektionsschutzgesetzes (IfSG).

Die personenbezogenen Daten wurden aufgrund Ihrer Anmeldung zur Teilnahme an unseren öffentlichen Gottesdiensten erhoben.

Die verarbeiten Daten verbleiben in der jeweiligen Kirchengemeinde und werden nur im Bedarfsfall und auf Anfrage seitens der Gesundheitsbehörde an diese übermittelt.

Die entsprechenden erhobenen Daten werden nach Wegfall des Verarbeitungszwecks, also spätestens nach 21 Tagen, unverzüglich gelöscht.

Für Fragen steht Ihnen das Pfarrbüro unter den bekannten Kontakt- und Öffnungszeiten oder unser gemeinsamer Betrieblicher Datenschutzbeauftragter

Betriebliche Datenschutzstelle im Bistum Speyer
Herr René Pfeiffer
Kleine Pfaffengasse 16, 67346 Speyer
Tel. 06232 102 540
E-Mail: datenschutz@bistum-speyer.de

gerne zur Verfügung.