Pfarr-Cäcilien-Verein: Hauptversammlung 2018

Veröffentlicht am 01.03.2018
Autor: Pfarr-Cäcilien-Verein

Gertrud Magin und Evi Muy, die beiden Vorsitzenden, begrüßten die 48 aktiven und passiven Mitglieder. Mit großer Freude wurde Pfarrer Hergl willkommen geheißen. Auf Wunsch der Vorsitzenden, gedachten die Anwesenden der Verstorbenen in den Jahren 2o17 und 2018. Darunter das älteste Mitglied Rudi Schott. Er war einer der ältesten Bürger der Gemeinde Mutterstadt.
Evi Muy erstattete den Jahresbericht. Der Verein hat zurzeit 257 Mitglieder, ein gutes, konstantes Ergebnis. Jedoch leidet der Chor, wie so viele andere Vereinigungen, unter Nachwuchsmangel. Der jüngste Sänger mit 43 Jahren ist Kaplan Jaimon. Die älteste Sängerin ist 87 Jahre und unterstützt mit ihrer klaren Altstimme regelmäßig den Chor. Die Chorleiterin, Angelika Grothe, leistet eine hervorragende Arbeit mit der Singschule I und II und dem jungen Chor. „Viele bleiben der Kirchenmusik treu. Bedingt durch Studium und Beruf bleibt aber oft keine Zeit für den Kirchenchor.“ Argumentiert die Dirigentin. Der Chor hat sich im Jahre 2017 beim Jubiläumskonzert, 1250 Jahre Mutterstadt, engagiert. Sie erinnerte an das Mutterstadter Lied, Text Konrad Heller. Bei kirchlichen Festen war der Chor mit 20 Auftritten aktiv beteiligt.

Das Vereinsleben wurde durch verschiedene gesellige Veranstaltungen bereichert, berichtete Evi Muy weiter. Schlachtfest, Sommerfest vor der Kirche. Sängerausflug nach Speyer mit Dombesichtigung, Patronatsfest mit Ehrungen, Jahresschlusswanderung durch Mutterstadt und das offene Singen für Jedermann an Weihnachten. Ein bunter Reigen von Veranstaltungen für Mitglieder und Gäste.

Die Vorsitzende bedankte sich bei allen, die diese Aktivitäten erst möglich machten. Ein extra Dankeschön sagte sie ihrer Mitstreiterin Gertud Magin und der Dirigentin Angelika Grothe.
Nachdem die Regularien: Kassenbericht (Werner Klein), Kassenprüfung (Konrad Heller) und Entlastung des Vorstandes, abgehandelt waren, wurden die Neuwahlen des Vorstandes durchgeführt. Ergebnis: 1. Vorsitzende Eva Muy, 2. Vorsitzende Gertrud Magin. Sie müsse sich in Zukunft etwas zurücknehmen. 7 Beisitzer für die aktiven Mitglieder und 3 weitere für die passiven Mitglieder wurden in den gewählt. 

Der Vorschlag des Vorstandes zu Gründung eines Fördervereins e.V. wurde, unter Punkt Verschiedenes, ausführlich und teilweise kontrovers diskutiert. Der Antrag, der Vorstand möge für die nächste Hauptversammlung- oder eine außerordentliche Mitgliederversammlung- den Gründungsvorschlag konkret auszuarbeiten, wurde angenommen.